Beschäftigungsideen für Kinder

Würfelspiel
Foto: Karsten Madsen auf Pixabay

Der Oberbergische Kreis hat Ihnen hier einige Anregungen und Ideen zusammengetragen, wie Sie sich gemeinsam mit Ihren Kindern beschäftigen können. Zumeist wird auf ausführlichere Erklärungen verzichtet, da man unter der Eingabe von wenigen Stichpunkten im Internet schnell umfangreiche Anleitungen findet.

Anregungen und Ideen zum Download

 

Spiele

Brettspiele: sicher haben Sie einige Brettspiele zu  Hause; manche Spiele lassen sich leicht selbst imitieren oder mit Vorlagen aus dem Netz selbst entwerfen:

  • Klassische Brett- und Würfelspiele 
  • „Stadt, Land, Fluss“, auch in anderen Varianten
  • Kinder lieben es ein Spiel selbst zu bauen: man benötigt dazu eine große Unterlage aus Pappe oder Holz, darauf entwirft man eine Landschaft oder Szenerie durch die sich Spielfiguren bewegen (Wald, Stadt, Dschungel, Prärie etc.). Schön sind auch 3D-Elemente, wie angedeutete Büsche oder Brücken über Flüsse. Dann klebt oder malt man aus Punkten eine Wegestrecke mit Umleitungen vom Start bis zum Ziel. Auf Ereignisfeldern müssen Karten gezogen werden, die mit Aufgaben verknüpft sind.
  • Bringen Sie Ihren Kindern die alten Kartenspiele bei; Maumau, Patience, Skat, Pokern
  • Puzzle mit vielen Teilen bieten leicht Beschäftigung für viele Stunden.
    Tipp: gemeinsam machen oder Hörspiel dabei hören
  • Puzzlelegespiele zum Knobeln
  • Weitere Ideen für Brettspiele finden sich in der Liste der prämierten Spiele aus den vergangenen Jahren; recherchieren und gucken, was zur Familie passt
  • Spiele gibt es aktuell nicht nur im Onlinehandel: Viele Spiele lassen sich auch in örtlichen Buchhandlungen bestellen, die momentan einen Lieferservice anbieten oder andere Wege finden, ihre Produkte an den Kunden zu bringen
  • Für das alte Fadenspiel oder „Abnehmen“ benötigt man nur einen Wollfaden.
  • Für die Kleinen: Fingerspiele, Abzählreime, kleine Bewegungslieder

 

Handarbeiten

  • Vielleicht ist jetzt eine gute Zeit Ihren Kindern die schönen alten Handarbeittstechniken beizubringen oder sie mit Ihnen neu zu erlernen. Fast in jedem Haushalt finden sich Stoffreste, Kleidersäcke für Sammlungen, Betttücher und Wollreste. In größeren Supermärkten bekommt man Garne, Häkel- und Stricknadeln und weiteres Zubehör
  • Wichtig: fangen Sie mit leichten Arbeiten an!
  • Häkeln: Anleitung im Internet für zum Beispiel Boshimützen oder Topflappen
  • Stricken: Schals, Decke für Puppen oder Teddys
  • Nähen mit der Nähmaschine: zum Beispiel Kuschelkissen selbst machen, Kochschürze, Turnbeutel, Mäppchen
  • Aus Socken kann man auch wunderbar Handpuppen machen
  • Weben: Weben eignet sich auch schon für die ganz Kleinen. Wer keinen Webrahmen zu Hause hat, verbindet 4 Äste fest miteinander und spannt die Fäden darüber. Es lassen sich auch Naturmaterialien einweben. Das entstandene Kunstwerk wird dann als Ganzes aufgehängt
  • Filzen: dazu benötigt man spezielle Filzwolle
  • Aus Wolle dicke Kordeln drehen
  • Strickliesel: auch damit kann man Bänder machen

 

Werken, Malen, Basteln

  • Vorlagen zum Ausmalen von Mustern, Mandalas etc. finden sich im Netz. Mit Speiseöl bestrichen, lassen sie sich nach dem Trocknen schön ans Fenster hängen.
  • Tiere aus Papier falten und zu einer Landschaft zusammensetzen
  • Knete selbst herstellen
  • Salzteig herstellen und verarbeiten; Hände reindrücken und der Oma schenken
  • Unter dem Stickwort „Fadentechnik“ erfährt man im Netz, wie man mit Wasserfarben und einem Wollfaden tolle Kunstwerke erstellen kann
  • Malen wie Paul Klee und immer wieder beliebt: „Kratzbilder“ aus Wachsmalstiften
  • Auch der Kartoffeldruck ist eine von Kindern sehr beliebte Technik
  • Wer Schmiererei nicht scheut: aus dem Abdruck des Fingers (als Bauch) lassen sich lustige kleine Männchen entwickeln, die nach dem Trocknen dran gemalt werden.
  • Collagen erstellen: Motive aus Zeitschriften rausschneiden oder reißen und zu einem Gesamtwerk zusammenkleben; dazu eignet sich Kleister besonders gut
  • Apropos Kleister: Damit lassen sich besonders schön Pappmachéfiguren erstellen: Dazu aus Kaninchendraht einfache Formen bilden z.B. Tierfiguren, einen Tunnel für die Eisenbahn, einen Vulkan, Berg, Schalen etc. dazu mit in Fetzen gerissenem Zeitungspapier bekleben und nach dem Trocknen anmalen
  • Aus Kleister und Zeitungspapierresten (sehr klein gerissen, läßt sich ein Kasperlepuppengesicht formen, dass man nach dem Trocknen (das dauert mehrere Tage) zu einer Kasperlefigur weiterbasteln kann.
  • Kasperlefiguren kann man auch aus Salzteig formen
  • Bügelperlenbilder
  • Wer Möglichkeiten zum Werken hat, kann für den Blumentopf oder Garten kleine Stecker aus Tierfiguren oder Blüten basteln
  • Ebenfalls Werkeln lassen sich Vogelhäuschen, Nistkästen oder ein Bienenhaus
  • Ein Steckpferdchen aus einem Stecken (dicken Stock) und einem ausgestopften Socken (als Pferdekopf) basteln.
  • Fenster im Kinderzimmer können mit Transparentpapier frühlingshaft gestaltet werden. Auch Fingerfarben eignen sich dazu.
  • Familienstammbaum zeichnen und Fotos kopieren und dazu kleben
  • Memory selbst basteln, zum Beispiel aus Familienfotos.
  • Alte Kartons und Klopapierrollen zu einer Fantasiemaschine zusammenbauen
  • Eine Weltkarte malen und dazu Bilder passend aus Zeitschriften kleben

 

Rollenspiele

  • Sich verkleiden und ein Theaterstück spielen
  • Kasperletheater spielen und ein Bühnenbild entwerfen
  • Aus Playmobil oder Lego eine große Landschaft entwickeln
  • Eine Frühlingslandschaft aus Tüchern, Naturmaterialien und Tierfiguren aufbauen
  • Schminken und den Körper bemalen
  • Zaubertricks einüben und eine Vorstellung geben

 

Musik

  • Einfache Musikinstrumente kann man schön selbst machen; Gitarren aus einem Schuhkarton, Trommeln, Rasseln, „Regenrohre“
  • Haben Sie  Instrumente  zu Hause? Bringen Sie Ihren Kindern doch das bei, was Sie noch können. Unterricht gibt es auch kostenlos im Internet.
  • Singen: Für viele Songs unterschiedlicher Musikstile gibt es Karaokeversionen im Netz. Mit einem selbstgebastelten Mikrofon lassen sich kleine Shows veranstalten; schnell ist aus einem Betttuch ein Bühnenvorhang gebastelt

 

Kochen, Backen

Kinder lieben es in der Küche zu helfen, Gemüse klein zu schneiden, im Topf zu rühren etc. Hier  sind einige Tipps  fürs Backen und Kochen:

  • Pizzateig nach eigenen Geschmacksvorstellungen selbst belegen
  • Ein Brot, Plätzchen oder einen süßen Zopf backen
  • Käsestangen oder Knabbergebäck aus Blätterteig
  • Eine Suppe kochen; Tipp: sämig pürieren
  • Obstsalat zubereiten; Tipp: ganz klein schneiden und gehackte Mandeln, Honig und geschlagene Sahne dazu
  • Zimtschnecken
  • Brownies oder Muffins
  • Drinks oder gesunde Smoothies mixen
  • Hamburger selbst belegen
  • Anregungen finden sich auch in Koch- und Backrezepten für Kinder

 

Sport und Bewegung

  • Bekannte Sportler*innen bieten mittlerweile im Internet Videoclips mit Sportprogrammen für Kinder an
  • Ebenso findet sich Yoga für Kinder und Entspannungs- und Phantasiereisen
  • Tanzchoreografie ausdenken, aufführen und filmen
  • Luftballonvolleyball
  • Schatzsuche in der Wohnung veranstalten

 

Lesen und Hören

  • Holen Sie die alten und neuen Klassiker der Kinderbuchliteratur wieder heraus und lesen Sie Ihrem Kind jeden Tag ein paar Seiten vor
  • Viele Hörspiele stehen auch im Internet zur Verfügung.
  • Basteln Sie ein eigenes Buch mit einer gemeinsam entwickelten Geschichte

 

Gärtnern im Haus

  • Kressesamen (Supermarkt) in mit Erde gefüllte Eierhälften aussähen
  • Einen Minigarten im Haus anlegen; Radieschen, Bohnen, Ringelblumen darin großziehen
  • Sprossen (Supermarkt) für Salat heranziehen

 

Renovieren

  • Vielleicht bietet sich jetzt die Gelegenheit, das Kinderzimmer neu zu gestalten; es frisch zu streichen oder mal gründlich aufzuräumen oder auszumisten!

 

Beschäftigungsideen für draußen

  • Verstecken
  • Fangen spielen
  • Hüpfekästchen
  • Gummitwist
  • Boule
  • Cricket oder Minigolf
  • Wikingerschach
  • Fahrrad, Einrad, Rollschuh, Inliner
  • Skateboard fahren
  • Trampolinspringen
  • Schnitzeljagd
  • Seilchenspringen
  • Geocashing
  • Mit Kreide auf der Straße malen
  • Eine Trimm-dich-Strecke oder ein Circle-Training selbst bauen
  • Wer einen Garten hat: ein kleines Kinderbeet anlegen

 
 



Letzte Änderung: 7. April 2020