Ehrenamts-Adventskalender: 3. Dezember 2017

Eine große Familie fährt Bürgerbus

Uwe Orzeske (6.v.l) mit dem Bürgerbus-Team. (Foto: Bürgerbusverein radevormwald.)
Uwe Orzeske (6.v.l) mit dem Bürgerbus-Team.
(Foto: Bürgerbusverein Radevormwald.)

In neun Kommunen des Oberbergischen Kreises sorgen Bürgerbusse für zusätzliche Mobilität. Besonders in den Ortstandlagen leisten die ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer der Busse einen unverzichtbaren Dienst für Menschen, die sonst nicht so leicht von A nach B kämen.

In Radevormwald bringt der Bus seit 2004 Fahrgäste von außerhalb gelegenen Ortschaften ins Zentrum und zurück. Vier Linien werden aktuell angesteuert, darüber hinaus Fahrten zu Gottesdiensten und selbst organisierten Ausflügen angeboten. „Wir geben unseren Fahrgästen mehr Lebensqualität und bekommen dafür Ihren Dank“, berichtet Uwe Orzeske, der Erste Vorsitzende des Bürgerbus-Verein Radevormwald.

Der 73-jährige Radevormwalder ist selbst Fahrer der ersten Stunde und betrachtet die Gemeinschaft von rund 25 Fahrerinnen und Fahrern und deren Fahrgästen als große Familie. „Viele von uns sind schon jahrelang dabei“, so Uwe Orzeske, der den Bus nicht nur als Fortbewegungsmittel betrachtet: „Hier werden auch Kontakte geknüpft. Es gibt Gäste, die sich bei den Fahrten kennenlernen und danach auch außerhalb regelmäßig treffen.“

Interessierte, die mit dem Bürgerbus fahren wollen oder Fahrerin oder Fahrer werden möchten, erhalten weitere Informationen bei:

Bürgerbus-Verein Radevormwald
Hohenfuhrstr. 13
42477 Radevormwald

E-Mail: info@buergerbus-radevormwald.de
Internet: www.buergerbus-radevormwald.de



Letzte Änderung: 03. Dezember 2017