Ehrenamts-Adventskalender: 22. Dezember 2017

Marius Blum (r.) und weitere Mitglieder der OHF bei der Aufstellung des Taleingangs-Schildes. (Foto: OHF)
Marius Blum (r.) und weitere Mitglieder der OHF
stellten ein Taleingangs-Schild auf. (Foto: OHF)

„Wir wollen die Menschen in unserem Tal zusammenbringen und das Miteinander stärken“, sagt Marius Blum, Mitbegründer und Geschäftsführer der Othetaler Heimatfreunde (OHF). Gemeinsam mit weiteren aktiven Vereinsmitgliedern setzt sich der 29-Jährige seit 2013 für ein aktiveres Gemeinschaftsleben in den Dörfern des Bergneustädter Othetals ein.

Anwohnerinnen und Anwohner, aber auch viele Besucherinnen und Besucher von außerhalb, bringen die OHF in regelmäßigen Abständen zusammen. Der Verein richtete bereits Fußballturniere, ein Apfelfest, Weihnachtsmärkte oder das Musikfestival „Rock im Othetal“ aus. "Wir freuen uns über das positive Feedback der Menschen. Es bestätigt uns in unserem Ehrenamt", sagt Marius Blum.

Dieses Engagement umfasst mehr als die Organisation von Veranstaltungen: „Wir möchten die Lebensqualität in unseren Dörfern steigern. Deshalb engagieren wir uns auch in der Boden- und Denkmalpflege. Zuletzt haben wir ein Taleingangsschild aufgestellt." Als gelernter Tischler schuf der Pädagogik-Student das Schild gemeinsam mit weiteren handwerklich begabten Vereinsmitgliedern in Eigenregie. "Vorbild war das Schild des Yellowstone-Nationalpark", schmunzelt Marius Blum, der sich auch in der Löschgruppe Othetal der Freiwilligen Feuerwehr Bergneustadt ehrenamtlich einbringt.

 

Othetaler Heimat-Verein e. V.
51702 Bergneustadt

E-Mail: info@ohf-othetal.de
Internet: https://othehf.jimdo.com/

 



Letzte Änderung: 22. Dezember 2017