Reisemedizinische Beratungen / Gelbfieberimpfstelle

 
Klären Sie bitte vor einer Reise ab, welche Impfungen / Medikamente für das Reiseland erforderlich sind und ob Ihre Krankenkasse hierfür gegebenenfalls die Kosten übernimmt. Leicht kann aus einer preiswerten Fernreise ein „treures Vergnügen“ werden, wenn aufgrund eines fehlenden Impfschutzes oder vorbeugender Medikamente eine vermeidbare Krankheit ausgelöst wird.

Alle niedergelassenen Fachärzte im Oberbergischen Kreis können reisemedizinische Beratungen anbieten. Sprechen Sie rechtzeitig zu diesem Thema Ihren Hausarzt an. Er weiß am besten über Ihren Gesundheitszustand sowie etwaige Krankheitsrisiken Bescheid. Bitte nehmen Sie Ihren Impfpass bzw. Ihre Impfpässe zu diesem Gespräch mit.

Wichtige Impfungen aus Sicht des Gesundheitsamtes sind der Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Keuchhusten, gefolgt von Hepatitis A und B sowie abhängig von den Reisebedingungen („Rucksacktourismus“) / Urlaubsort Tollwut, Meningokokken, Typhus, Cholera und Gelbfieber. Nach einer Grundimmunisierung besteht ein Schutz für zwischen drei und zehn Jahre je nach Art der Impfung. Zusätzlich sollte der Impfstatus für Masern, Mumps und Röteln bekannt sein. Länder wie z.B. die USA können unter Umständen bei fehlendem Nachweis die Einreise verwehren.

Für Reisen in bestimmte äquatornahe Länder Afrikas und Südamerikas ist die Impfung gegen Gelbfieber notwendig, wobei die Impfung mindestens zehn Tage vor Einreise in die in Frage kommenden Länder verabreicht sein muss. Eine grobe Übersicht gibt diese Karte:
 

Ansicht einer Gelbfieber-Verbreitungskarte 2005 (Quelle: WHO, International Travel and Health 2007)
 

Das Gesundheitsamt des Oberbergischen Kreises ist eine von mehreren Gelbfieberimpfstellen im Oberbergischen Kreis.

Bitte wenden Sie sich zunächst wegen einer Gelbfieberimpfung an folgende Ärzte:

Arzt Ort Telefon
Dr. Glase 51580 Reichshof-Eckenhagen 02265 311
Dr. Löhrer 51709 Marienheide 02264 8277
Dr. Lohmann 42477 Radevormwald 02191 665588
Dr. Schlechtingen 51545 Waldbröl 02291 3030
Dr. Schwiddessen 51643 Gummersbach 02261 61035

 
Alternativ können Sie auch einen Termin im Gesundheitsamt (Telefon 02261 88-5338) vereinbaren.

Da im Rahmen einer reisemedizinischen Abklärung auch weitere Impfungen möglich sind, empfiehlt das Gesundheitsamt des Oberbergischen Kreises, sich spätestens vier Wochen vor der Reise für eine Beratung und Impfung bei den oben aufgeführten Ärzten bzw. dem Gesundheitsamt zu melden. Eine Reisemedizinische Beratung dauert ca. 60 Minuten. Sowohl für die Beratung als auch für die verwendeten Impfstoffe fallen Kosten an. 

  



Letzte Änderung: 9. September 2014