Eingliederungshilfe für Behinderte

Logo Eingliederungshilfe SGB XII

Für behinderte oder von Behinderung bedrohte Menschen können im Rahmen der Eingliederungshilfe

- nach dem SGB XII
- und dem SGB IX

 

folgende Leistungen gewährt werden:

  • Leistungen zur medizinischen Rehabilitation - u.a. Früherkennung und Frühförderung behinderter Kinder, Versorgung Behinderter mit Körperersatzstücken, orthopädischen und anderen Hilfsmitteln
  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (sofern nicht andere Sozialleistungsträger vorrangig verpflichtet sind)
  • Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft - u.a. Hilfen bei betreutem Wohnen, Hilfen zur Anschaffung und Ausstattung einer behindertengerechten Wohnung oder heilpädagogische Leistungen für Kinder, die noch nicht eingeschult sind
     

Förderung von Kindern mit Behinderung in Kindertageseinrichtungen
Antragsvordruck für die Träger von Kindertageseinrichtungen auf Feststellung des Vorliegens einer wesentlichen Behinderung

 

Die Kontaktaufnahme kann persönlich, schriftlich oder telefonisch erfolgen.

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Sabine Gräbener
Telefon 02261 88-5006
Fax 02261 88-972-5006
E-Mail sabine.graebener@obk.de
Zimmer 04-22

Manuela Ringsdorf
Telefon 02261 88-5019
Fax 02261 88-972-5019
E-Mail manuela.ringsdorf@obk.de  
Zimmer 04-27

 

Adresse:
Amt für Soziale Angelegenheiten
Moltkestraße 42
51643 Gummersbach

Servicezeiten:
Montag bis Freitag 08:00 - 12:00 Uhr
Montag bis Mittwoch 13:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 13:00 - 17:30 Uhr

 



Letzte Änderung: 05. April 2016