Sexuelle Gewalt / Sexueller Missbrauch

Die MitarbeiterInnen der Psychologischen Beratungsstelle bieten Beratung und Unterstützung an für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und deren Eltern / Bezugspersonen bei

  • sexuellen Übergriffen / sexuellem Missbrauch
  • Cybermobbing / sexueller Gewalt in den Medien
  • sexuellen Grenzverletzungen unter Kindern und Jugendlichen

Die Kontaktaufnahme kann persönlich oder telefonisch erfolgen. Alle Gespräche werden über das Sekretariat vermittelt.

Welche Behörde ist sonst noch zuständig?

Entstehen mir Kosten?

Kostenfrei.

Weitere Informationen

Ausführliche Informationen zur Psychologische Beratungsstelle des Oberbergischen Kreises erhalten Sie unter www.obk.de/pbs.

Rechtliche Grundlagen

Schweigepflicht: Die MitarbeiterInnen der Beratungsstelle unterliegen der Schweigepflicht. Alle Gespräche werden vertraulich behandelt.

Zurück zur Startseite "Anliegen A-Z"