Mobbing - Psychologische Beratungsstelle

Mobbing ist eine Form von Gewalt. Wir sprechen von Mobbing, wenn jemand über längere Zeit

  • beschimpft
  • gehänselt
  • lächerlich gemacht
  • ignoriert und ausgegrenzt
  • unter Druck gesetzt
  • bedroht
  • oder auf andere Art und Weise schikaniert wird.

Da das Mobbing im Laufe der Zeit zunimmt, ist es wichtig, sich schnell Hilfe zu holen.

Die MitarbeiterInnen der Psychologischen Beratungsstelle bieten Unterstützung, um Wege zu einem angemessenen Umgang mit Medien wie Fernsehen, Internet oder Handy zu finden.

Die Kontaktaufnahme kann persönlich oder telefonisch erfolgen.Alle Gespräche werden über das Sekretariat vermittelt.

Welche Behörde ist sonst noch zuständig?

Entstehen mir Kosten?

Kostenfrei.

Weitere Informationen

Weitere Information finden Sie auch auf der Internetseite der Psychologischen Beratungsstelle unter www.obk.de/pbs.

Rechtliche Grundlagen

Schweigepflicht: Die MitarbeiterInnen der Beratungsstelle unterliegen der Schweigepflicht. Alle Gespräche werden vertraulich behandelt.

Zurück zur Startseite "Anliegen A-Z"