Boden- und Gewässerverunreinigungen / Schadensfälle

Veranlassen von Sofortmaßnahmen bei

  • Unfällen mit Gewässergefährdungen (z. B. Tanklastunfall),
  • Bränden mit kontaminiertem Löschwasser,
  • Schadensfällen mit wassergefährdenden Stoffen (z. B. Übertankung von Heizöllagertanks, Ablassen von wassergefährdenden Stoffen in Gewässer).
  • Überprüfung von Nachbarbeschwerden.


Bei Meldungen müssen folgende Angaben gemacht werden:

  • Ort des Schadensfalles,
  • Art des Schadensfalles,
  • Zeitpunkt und
  • meldende Person.

 

Ständige Rufbereitschaft über die Kreisleitstelle, Telefon: 02261 65028.

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner im Umweltamt:

Städte Radevormwald und Hückeswagen: Telefon: 02261 88-6748
Städte Wiehl und Wipperfürth
Gemeinden Engelskirchen, Lindlar und Marienheide
Telefon: 02261 88-6709              

Städte Bergneustadt und Gummersbach

Telefon: 02261 88-6744                           
 Stadt Waldbröl
Gemeinden Morsbach, Nümbrecht und Reichshof
Telefon: 02261 88-6746            

Zurück zur Startseite "Anliegen A-Z"