Bodenschutz

Seit dem 01.03.1999 ist das Bundesbodenschutzgesetz in Kraft.

Hierin wird erstmalig der Boden als gesetzlich geschütztes Umweltgut betrachtet.

Dabei wird der Boden mit seinen verschiedenen Funktionen über eine Vielzahl von

  • Vorsorgemaßnahmen,
  • Beschränkungsmaßnahmen,
  • Sicherungsmaßnahmen und
  • Sanierungsmaßnahmen

geschützt.

Zuständig für die Durchführung dieses Gesetzes ist der Oberbergische Kreis als Untere Bodenschutzbehörde.

Sie können persönlich, schriftlich oder telefonisch Kontakt aufnehmen.

Zurück zur Startseite "Anliegen A-Z"