Tuberkuloseberatung

  • Schutz der Allgemeinheit durch Aufsuchen der Infektionsquellen bei nachgewiesener Tuberkuloseinfektion und Erkrankung ohne Erregerausscheidung sowie Zuführung des Erkrankten zur Behandlung
     
  • Mehrmalige Umgebungsuntersuchungen, meist in größeren Abständen zur Feststellung., ob sich bei Kontaktpersonen im Verlauf von mehreren Monaten eine Tuberkulose entwickelt
     
  • Untersuchungen besonders tuberkulosegefährdeter Personengruppen
     
  • Beratung von Ärzten, Krankenhäusern und Gemeinschaftseinrichtungen bei Auftreten von Tuberkuloseerkrankungen

Entstehen mir Kosten?


Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Zurück zur Startseite "Anliegen A-Z"