Ausländer- und Integrationsbeauftragte

Kommunales Integrationszentrum Oberbergischer Kreis

Die Kommunalen Integrationszentren (KI) sind Einrichtungen der Kreise und kreisfreien Städte in NRW.

Sie haben die Aufgabe, die Integrationsarbeit kreisweit und vor Ort koordinierend zu fördern und zu unterstützen.

Angebote des KI:

  • Koordination und Vernetzung der Aktivitäten im Bereich der Integrationsarbeit im Oberbergischen Kreis
  • Qualifizierung und Fortbildung von Fachkräften in Bildung, Verwaltung, sozialen Einrichtungen und bürgerschaftlich engagierten Menschen in den Themenbereichen sprachliche Bildung und interkulturelle Orientierung
  • Beratung und Unterstützung von Institutionen in interkulturellen Fragen
  • Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen, Fachgesprächen, Workshops und Konferenzen zur kulturellen Sensibilisierung
  • Projektentwicklung und -durchführung

Ausführliche Informationen erhalten Sie unter www.obk.de/ki.

Rechtliche Grundlagen

Kommunale Integrationszentren basieren auf dem im Jahr 2012 erlassenen Teilhabe- und Integrationsgesetz des Landes NRW und werden durch das MKFFI und das MSB gefördert.

Zurück zur Startseite "Anliegen A-Z"