Führerschein International

Der Internationale Führerschein ist eine Übersetzung des nationalen Führerscheins und wird für Reisen außerhalb Europas empfohlen. In welchen Ländern ein Internationaler Führerschein erforderlich ist, kann über die Automobilclubs, die Reiseveranstalter oder die jeweilige Botschaft erfragt werden.

Für die Beantragung eines Internationalen Führerscheines ist eine persönliche Vorsprache während der Öffnungszeiten bei der Führerscheinstelle erforderlich. (Termine werden von der Führerscheinstelle nicht vergeben.)

Hinweis:
Sofern Sie noch einen alten grauen oder rosa Führerschein besitzen, muss zunächst der alte Führerschein in den EU-Kartenführerschein umgetauscht werden, vorher ist die Ausstellung eines Internationalen Führerscheines nicht möglich. Achten Sie daher bitte auf eine rechtzeitige Antragstellung.

Kontakt:
Telefon: 02261 88-3615, 88-3616, 88-3641, 88-3652
E-Mail: fahrerlaubnis@obk.de  

Welche Unterlagen benötige ich?

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • EU-Kartenführerschein
  • 1 aktuelles biometrisches Passfoto

Entstehen mir Kosten?

Verwaltungsgebühr: 15,30 Euro.

Muss ich Fristen beachten?

Der Internationale Führerschein kann bei Vorlage vollständiger Antragsunterlagen grundsätzlich sofort ausgestellt werden. Die Gültigkeitsdauer beträgt drei Jahre. Eine Verlängerung ist nicht möglich.

Zurück zur Startseite "Anliegen A-Z"