Flurstück Zerlegung

  • Die Teilungsvermessung ist eine Fortführungsvermessung zur Bildung von einem oder mehreren Flurstücken für eine beabsichtigte Grundstücksteilung
  • Die Kontaktaufnahme kann persönlich oder schriftlich (formlos) erfolgen
  • Der Antrag kann auch bei jedem in NRW zugelassenen Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur gestellt werden

Entstehen mir Kosten?

Die Gebühren für eine Teilungsvermessung richten sich gemäß Vermessungsgebührenordnung nach der Länge der zu vermessenen Grenzen, der Fläche jedes neu entstehenden Grundstücks und dem Bodenrichtwert der Grundstücke im Vermessungsgebiet. Die Übernahme der Teilungsvermessung in das Liegenschaftskataster erfolgt gebührenpflichtig. Die Gebühren richten sich nach der Anzahl der entstandenen Flurstücke und dem Bodenrichtwert.

Zurück zur Startseite "Anliegen A-Z"