Kreiseigene Schulen - Berufskollegs

Logo SchuleBerufskollegs

 

Berufskollegs in Oberberg – berufliche Bildung vor Ort

Ob Lehre (duale Ausbildung), vollzeitschulische Ausbildung, Nach- oder Weiterqualifizierung:
Die 3 Berufskollegs des Oberbergischen Kreises mit Standorten in Wipperfürth, Gummersbach, Dieringhausen und Waldbröl bieten dir vielfältige Möglichkeiten und berufliche Perspektiven - und das direkt vor Ort und gut erreichbar.
In insgesamt 54 dualen Berufsbildern begleiten die Berufskollegs die Ausbildung der regionalen Industrie und des Handwerks schulisch. Dabei kann in vielen Ausbildungsberufen neben dem Abschluss im erlernten Beruf auf Wunsch zeitgleich auch die Fachhochschulreife erlangt werden.
Daneben besteht ein attraktives Angebot an vollzeitschulischen Ausbildungsmöglichkeiten. Und auch hierbei ist ein höherer Schulabschluss parallel zur Ausbildung in vielen Fällen möglich. Im Falle der Erzieher/innen sogar die Allgemeine Hochschulreife.
Zusätzlich gibt es Angebote zur Ausbildungsvorbereitung und zur schulischen Weiterqualifizierung - (vom nachgeholten Hauptschulabschluss bis hin zur Allgemeinen Hochschulreife am Wirtschaftsgymnasium).
Individuell, passgenau, zielgerichtet und kompetent:
Die Berufskollegs des Oberbergischen Kreises begleiten dich auf deinem Weg in die berufliche Zukunft.


Du bist noch unentschlossen?
Die Berufskollegs des Oberbergischen Kreises können dir dabei helfen, dass du das richtige Anschlussangebot nach Ende der Regelschulzeit in der Region findest. Wir haben umfangreiche Beratungsmöglichkeiten und pflegen enge Kooperationen.

In einer guten Zusammenarbeit unterstützen wir gemeinsam auch deine Schule dabei, dich und deine Eltern frühzeitig über einzelne Berufsbilder und Anschlussmöglichkeiten zu informieren. Wir beraten dich und deine Eltern hierzu auch gerne persönlich.

Erste Informationen zum System der Berufskollegs und zum Bildungsangebot an den oberbergischen Berufskollegs findest du hier.

 

 

Boxlogo Erklaerfilm Bk
Logo Schüler Online mit Link zum Merkblatt

   

         



Letzte Änderung: 21. Januar 2016