Amt 23 - Amt für Immobilienwirtschaft

Logo Amt für Immobilienwirtschaft Oberbergischer Kreis

Unsere Aufgaben

Betreuung kreiseigener Immobilien

  • Grundstücksmanagement und Gebäudebetrieb
    • Betrieb von Gebäuden und haustechnischen Anlagen
    • An- und Verkauf von Immobilien sowie Miet- und Pachtangelegenheiten
    • Energiemanagement
    • Hausdienst und Gebäudereinigung
    • außerschulische Vermietung kreiseigener Sporthallen
       
  • Hochbau und Instandhaltung
    • Neubau, Umbau, Erweiterungen von Gebäuden
    • Instandhaltung, Sanierung von Gebäuden
       
  • Kreisstraßen
    • Überwachung der Straßenunterhaltung
    • Durchführung von Instandsetzungen
    • Durchführung von Um- und Ausbauten an den Kreisstraßen einschließlich Planung und Grunderwerb
    • Beurteilung, Genehmigung und Überwachung von Straßennutzungen durch Dritte
    • Grundstücks- und Straßenbestandserfassung, -bewertung und -bereinigung
       

Unsere Ziele für Sie

Grundstücksmanagement und Gebäudebetrieb
Wir stellen für Sie als Bürgerinnen und Bürger funktionsgerechte und ansprechende Räumlichkeiten bereit, die Sie als Kundinnen und Kunden der vielfältigen Einrichtungen der Kreisverwaltung nutzen.
 
Hierzu gehören alle Dienststellen des Oberbergischen Kreises in Gummersbach, mehrere Berufskollegs und Förderschulen, Rettungswachen aber auch Schloss Homburg.
 
Wir betreuen umfassend den Gebäudebestand des Oberbergischen Kreises vom Bau oder Kauf, über den Betrieb bis zum Ende der Nutzung.

Hochbau und Instandhaltung
Das Amt sorgt dafür, dass die 51 vom Oberbergischen Kreis genutzten Gebäude in bestmöglichem Zustand sind. Das gilt vor allem für Schulen. Deshalb werden kontinuierlich Schulen und Ausbildungsstätten in der Trägerschaft des Kreises neu errichtet, umgebaut oder erweitert. Um den Nutzern ein zeitgemäßes Lehren und Lernen zu ermöglichen, werden die Gebäude mit hohem Aufwand für die Digitalisierung des Unterrichts ausgerüstet.

Kreisstraßen
Die Betreuung der Kreisstraßen leistet einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung und Aufrechterhaltung der verkehrlichen Infrastrauktur in Oberberg. Bedarfsgerechte und verkehrssichere Kreisstraßen als Teil des gesamten Straßennetzes sind ein wichtiger Standortfaktor für Wohnen und Gewerbe.
 

Unsere Leistungen in Zahlen

Das Amt betreut 51 kreiseigene Gebäude mit einer Nutzfläche von ca. 110 000 qm und betreut 23 angemietete Objekte mit einer Nutzfläche von 12 000 qm. Hinzukommen 13 Rettungswachen, davon werden fünf im Eigentum des Oberbergischen Kreises stehen.

Im Rahmen der Erfassung der Energieverbräuche und der Potentiale zur Energieeinsparung werden die 51 Liegenschaften des Oberbergischen Kreises bewertet.

Im Bereich Kreisstraßen werden 208 laufende Straßenkilometer betreut.
 

Einbindung in die Verwaltung

Das Amt für Immobilienwirtschaft ist eines von vier Ämtern des Dezernates IV. Diesem Dezernat sind außerdem das Amt für Geoinformation und Liegenschaftskataster, das Kreisbauamt und das Kulturamt zugeordnet.

Im Amt für Immobilienwirtschaft sind 32 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig. Hinzu kommen 16 Hausmeister, die die kreiseigenen Schulen und Einrichtungen betreuen, sowie 15 Reinigungskräfte.

 

Nähere Angaben

Amtsleitung
Gabriele Keil-Riegert.
Gabriele Keil-Riegert
Amtsleiterin Amt für Immobilienwirtschaft 
Anschrift
Moltkestraße 42
51643 Gummersbach
 
1. Gartengeschoss, Zimmer G1-22
Kontaktaufnahme während der Servicezeiten
Telefon
02261 88-2301
Fax
02261 88-2323
E-Mail
Info-Flyer Amt für Immobilienwirtschaft - Amt 23Info-FlyerPDF-Logo

 



Letzte Änderung: 28. Oktober 2020