Kfz - Kauf und Verkauf

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie weisen wir auf folgende Änderungen im Kundenkontakt hin
www.obk.de/svakundenkontakt
.


Sie möchten ein Fahrzeug kaufen oder verkaufen.

Einige Tipps

  • Kaufen oder verkaufen Sie ein Fahrzeug nur mit den vollständigen Fahrzeugpapieren: Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II (Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief). Der Käufer braucht beides zum Ummelden.
  • Verkäufer: Vor der Übergabe an den Käufer melden Sie Ihr Fahrzeug am besten ab. Vor einem Verkauf ins Ausland melden Sie immer das Fahrzeug ab!
  • Der Käufer kann zum Überführen ein Kurzzeit-Kennzeichen oder für den Export ein Zoll-Kennzeichen beantragen.
  • Achtung Abzocke!
     

Kaufvertrag

  • Machen Sie auf jeden Fall einen Kaufvertrag. Gute Musterverträge finden Sie auf den Internetseiten von Automobilclubs oder Kfz-Prüfgesellschaften. Dort finden Sie auch weitere Tipps.
  • Kfz-Händler haben meist eigene Verträge. Achten Sie darauf, dass alle wichtigen Angaben auch im Händlervertrag enthalten sind.
  • Kontrollieren Sie den Personalausweis Ihres Vertragspartners.
     

Was sollte mindestens im Vertrag stehen?

  • Die Personalien von Verkäufer und Käufer: Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, Telefon – alles in Druckschrift und eindeutig lesbar!
  • Angaben zum Fahrzeug: Hersteller, Typ, Fahrzeug-Ident-Nummer, amtliches Kennzeichen, Datum der Erstzulassung, nächste Hauptuntersuchung
  • Zustand des Fahrzeugs, bekannte Schäden
  • Bestätigung der Übergabe von Fahrzeug, Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II, Schlüsseln, ggf. Kennzeichen, Zubehör und Kaufpreis
  • Ort, Datum, Unterschrift von Verkäufer und Käufer
     

Wenn Unterlagen fehlen

Angemeldetes Fahrzeug – bitte beachten:

  • Risiko / Nachteile für den Verkäufer: Wenn Sie ein angemeldetes Fahrzeug verkaufen, bezahlen Sie bis zur Ummeldung Steuern und Versicherung. Sie erhalten ggf. Bußgeldbescheide, bei einem Unfall ändert sich Ihre Schadenfreiheits-Klasse.
  • Der Käufer muss das Fahrzeug so bald wie möglich abmelden oder ummelden.
  • Der Verkäufer schickt eine Kopie des Vertrages / die Veräußerungsanzeige an seine Kfz-Versicherung und an seine Zulassungsstelle. Für den Oberbergischen Kreis: per Email an zulassung@obk.de oder mit der Post an Oberbergischer Kreis, Straßenverkehrsamt, Gummersbacher Str. 41a, 51645 Gummersbach
  • Verkäufer und Käufer sollten Kontakt halten, bis das Fahrzeug abgemeldet oder umgemeldet ist.
     

Kontakt:
Telefon: 02261 88-3633
E-Mail: zulassung@obk.de

Zurück zur Startseite "Anliegen A-Z"