CORONABEDINGT ABGESAGT! Der Kampf gegen das Vergessen - Demenz in Klinik und Alltag

Der Abendvortrag widmet sich dem Krankheitsbild Demenz mit einem kurzen Abriss von den ersten Symptomen über die Diagnose bis hin zu therapeutischen Möglichkeiten. Insbesondere sollen die Auswirkungen auf Familie und Angehörige der Betroffenen in den Fokus genommen werden und hilfreiche Tipps im Umgang vermittelt werden. Der Referent Dr. med. Johannes Michael Albers ist Klinikdirektor für Allgemein- und Gerontopsychiatrie der Kreiskliniken Gummersbach-Waldbröl.

Datum und Uhrzeit

Freitag, 20.11.2020, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Ort

Volkshochschule Oberberg
Mühlenbergweg 3
51645 Gummersbach-Niederseßmar

Volkshochschule Oberberg
Volkshochschule Oberberg (Foto: VHS Oberberg)

Informationen zur Veranstaltung

Menschen mit Demenzerkrankungen stellen mit 1,2-1,6 Millionen Betroffenen in Deutschland eine Krankheitsgruppe mit hoher gesundheitspolitischer und gesellschaftlicher Relevanz dar. Im Zuge der demographischen Entwicklung wird in den kommenden Jahrzehnten mit einer weiteren Zunahme gerechnet. Demenzerkrankungen sind auch heute noch mit vielen Sorgen, Unsicherheiten und Stigmatisierung verbunden. Oft gelingt auch aus diesen Gründen erst im späteren Verlauf eine adäquate Diagnostik und Behandlung. Verluste von Selbstständigkeit, Mobilität, Orientierung und nicht zuletzt auch gewohnten Persönlichkeitsmerkmalen müssen erkannt und im Alltag begleitet werden. Der Abendvortrag widmet sich dem Krankheitsbild Demenz mit einem kurzen Abriss von den ersten Symptomen über die Diagnose bis hin zu therapeutischen Möglichkeiten. Insbesondere sollen die Auswirkungen auf Familie und Angehörige der Betroffenen in den Fokus genommen werden und hilfreiche Tipps im Umgang vermittelt werden. Im Anschluss an diese gebührenfreie Veranstaltung kann im persönlichen Gespräch Auskunft und Rat an Betroffene und Angehörige angeboten werden. Der Referent Dr. med. Johannes Michael Albers ist Klinikdirektor für Allgemein- und Gerontopsychiatrie der Kreiskliniken Gummersbach-Waldbröl.

Kosten: gebührenfrei

Internet: https://www.vhs-oberberg.de/

Veranstalter

Volkshochschule Oberberg
Volkshochschule Oberberg

Anmeldung:

möglich ab: Montag, 03.08.2020
erforderlich bis: Montag, 16.11.2020

Anmeldung bei:

Name: VHS Oberberg

E-Mail: info@vhs-oberberg.de

Telefon: 02261 81900

Ansprechpartner/in:

Name: René Schultens

E-Mail: rene.schultens@vhs.obk.de

Telefon: 02261 81926

Download Termin