09.04.2014: Kreiswahlvorschläge für die Kreistagswahl am 25. Mai 2014 im Oberbergischen Kreis

Insgesamt treten 268 Kandidatinnen und Kandidaten in den 27 Kreiswahlbezirken und 238 Bewerberinnen und Bewerber auf den jeweiligen Reservelisten der Parteien und Wählergruppen zur Kreistagswahl an

Logo Oberbergischer Kreis, Der LandratOberbergischer Kreis. Der Kreiswahlleiter teilt mit, dass bis zum Ende der Einreichungsfrist am 07.04.2014, 18.00 Uhr, folgende Wahlvorschläge für die Kreistagswahl am 25.05.2014 eingereicht und in der Sitzung des Kreiswahlausschusses am 09.04.2014 zugelassen worden sind:



1. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
2. Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
3. Freie Demokratische Partei (FDP)
4. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)
5. Unabhängige Wählergemeinschaft Oberbergischer Kreis (UWG Oberberg)
6. DIE LINKE (DIE LINKE)
7. Bürgerbewegung PRO NRW (PRO NRW)
8. Alternative für Deutschland (AfD)
9. ARMINIUS – Bund des Deutschen Volkes (ARMINIUS – Bund)
10. Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)
11. Freie Wählergemeinschaft Oberberg / Die Unabhängigen Oberberg (FWO/DU)

Mit Ausnahme der UWG Oberberg und des ARMINIUS-Bundes haben die übrigen Parteien und Wählergemeinschaften für alle Kreiswahlbezirke Wahlvorschläge und Reservelisten eingereicht.

Insgesamt treten damit 268 Kandidatinnen und Kandidaten in den 27 Kreiswahlbezirken und 238 Bewerberinnen und Bewerber auf den jeweiligen Reservelisten der Parteien und Wählergruppen zur Kreistagswahl an.



Letzte Änderung: 9. April 2014