Ehrenamt in Zeiten der Pandemie

Presseinformation - 303/04/2020
Land unterstützt mit über einer Million Euro Hilfsangebote des Ehrenamtes für Menschen in der Corona-Krise

 

Gemeinsam gegen Corona - Nachbarschaftshilfen im Oberbergischen Kreis

Benötigen Sie Hilfe oder möchten sich engagieren? Hier finden Sie weitere Informationen ...

 

Alle nachfolgenden Informationen stammen von der Landesseite engagiert-in-nrw/corona:

 

Material zu den Einkaufshilfen:

 

Die Caritas im Erzbistum Köln hat - neben den Nachbarschaftshilfen »Lotsenpunkte« und dem Näh-Upcyclingprojekt EINZIGWARE -  einen blog eingerichtet, um gute Ideen weiterzutragen und einen Austausch in Gang zu setzen. Der blog mit »Geschichten, die Mut machen« wird ständig mit neuen Ideen aufgefüllt.
 

 

Empfehlenswerte ehrenamtliche Projekte in Zeiten der Pandemie

  • „Brieffreundschaften“:
    Die in Köln initiierte Aktion »Stift und Papier« ruft dazu auf, in der aktuellen Situation die gute alte Brieffreundschaft wieder zu entdecken. Es geht gezielt um die Verbindung der jungen mit der älteren Generation, die momentan häufig gänzlich sozial isoliert leben muss. Über das Internetportal werden Brieffreundschaften zu einer Bewohnerin oder einem Bewohner in einem Alten- oder Pflegeheim in ganz Deutschland vermittelt.
     
  • Besuche via Telefon:

 

Masken:

Gesichtsmasken für Nase und Mund sind für Feuerwehrleute und viele andere ein wichtiges Hilfsmittel. In Essen lässt die Stadt aktuell 15.000 Behelfsmasken nähen. Dabei engagieren sich neben einem Fachgeschäft im Nordviertel auch viele Nähgruppen und andere Ehrenamtliche.
Hier finden Sie die Nähanleitung (PDF).

 

Videokonferenz-Lösungen

www.stifter-helfen.de weist in seinem aktuellen Newsletter auf kostenlose Webinare hin. Außerdem finden Sie dort datenschutzrechtliche Einschätzungen zu gängigen Videokonferenz-Lösungen und vereinsrechtliche Fragen zur Corona-Krise.



Letzte Änderung: 27. April 2020